Wir

Wir sind für Sie da – in jeder Situation!

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden hat höchste Priorität. Körber bleibt auch in Corona-Zeiten ein verlässlicher Partner. Was wir tun, um Sie zu schützen und unterstützen.

Die anhaltende Ausbreitung des Corona-Virus rund um den Globus und die damit verbundene Covid-19-Pandemie hat weltweit gravierende Folgen. Das öffentliche Leben ist stark eingeschränkt und die Wirtschaft erholt sich nur langsam. Es ist eine beispiellose Situation, die uns alle auf unbestimmte Zeit vor gewaltige Herausforderungen stellt.

Für den Körber-Konzern mit seinen rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Geschäftspartnern und Kunden auf der ganzen Welt haben Sicherheit und Gesundheit immer höchste Priorität. Wir tun alles Erforderliche, um die Menschen, mit denen wir arbeiten, vor den Folgen der Pandemie zu schützen und sie als verlässlicher Partner zu unterstützen.

Was wir konkret tun:

 

1. Wir schützen Menschen

Wir haben konzernweit frühzeitig Informations- und Präventionsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter eingeführt: Beispielsweise setzen wir bei der Arbeitsorganisation weltweit verschiedenste alternative Arbeitsformen ein – wie remote Working, zeitlich versetztes Arbeiten oder verändertes Arbeiten in Schichten –, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Für unsere Mitarbeiter weltweit und für den persönlichen Kontakt mit unseren Partnern und Kunden gelten umfangreiche Schutz- und Hygienemaßnahmen, die konsequent umgesetzt und eingehalten werden. Wir folgen damit unter anderem den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Robert Koch-Instituts (RKI) und der lokalen Behörden weltweit.

Auch bei der Arbeit mit verminderter Präsenz in Büros und neuen Schichtmodellen in unseren Produktionsstätten achten wir strikt auf die behördlichen Vorgaben und Auflagen sowie eigens entwickelten Sicherheits- und Hygieneregeln. Verschärft sich das Infektionsgeschehen in einer Region, können wir an unseren Standorten schnell und flexibel agieren.

2. Wir unterstützen unsere Partner und Kunden

Viele unserer Kunden arbeiten in Bereichen, die von herausragender Bedeutung sind im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie, etwa in der Pharmabranche, der Hygieneartikelindustrie oder der Logistik. Mit unternehmerischem Handeln und kreativen Lösungen unterstützen wir von Körber unsere Kunden intensiv, um zum Beispiel Versorgungsengpässe bei besonders benötigten oder nachgefragten Produkten und Gütern zu verhindern.

Der Geschäftsfortführung – Business Continuity – für und zusammen mit unseren Kunden und Partnern gilt die gesamte Aufmerksamkeit in all unseren Unternehmen im Körber-Konzern. Das „Körber Global Corona Response Team“ bewertet die aktuelle Situation vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der Covid-19-Pandemie regelmäßig neu, um mit den Unternehmen die erforderlichen Maßnahmen zur stabilen und kontinuierlichen Geschäftsfortführung frühzeitig einleiten zu können. Dort, wo es weitergehende Einschränkungen und Auflagen durch die Behörden gibt, unterstützen wir unsere Kunden und Partner aus der Ferne. Wir setzen dabei verstärkt auf digitale Tools und Lösungen und werden diese konsequent ausweiten und weiterentwickeln, um weiterhin ein verlässlicher Partner für unsere Kunden und Partner zu sein.

3. Wir sind verlässlich, stark und stabil dank finanzieller Unabhängigkeit

Die massiven Folgen der Pandemie für die Wirtschaft und Unternehmen sind auch für Körber spürbar. Dank unserer starken Eigenkapitalbasis, unseres hohen Cash-Bestands und unserer soliden operativen Finanzierungsstruktur – kurzum dank unserer finanziellen Unabhängigkeit – sind wir bei Körber sehr gut aufgestellt, um gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern diese beispiellose Herausforderung zu meistern und gestärkt aus dieser Zeit hervorzugehen.

Wir sind für Sie da – besonders jetzt.

Bleiben Sie gesund und sprechen Sie uns jederzeit an!

Körber AG

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu unseren Geschäftsfeldern:

Digital
Pharma
Supply Chain
Tissue
Tabak

nach oben
nach oben