Wir

Danke deutsches Grundgesetz!: 70 Jahre in sieben Minuten

Eigentlich war es als Provisorium gedacht, aber es gilt noch heute und ist Basis für Freiheit und Demokratie in Deutschland: das Grundgesetz. Am 23. Mai feiert die deutsche Verfassung ihren 70. Geburtstag. Unterzeichnet und verkündet bereits am 23. Mai 1949 um 17.00 Uhr in Bonn für die Bundesrepublik Deutschland – also ohne die ehemalige DDR, wurde das Grundgesetz mit der Wiedervereinigung 1990 die Verfassung für ganz Deutschland.

70 Jahre sind für Menschen fast ein ganzes Leben – für die deutsche Geschichte illustrieren sie sieben Jahrzehnte Demokratie und Freiheit: Am 23. Mai feiert ganz Deutschland den 70. Jahrestag des Grundgesetzes mit all seinen Rechten, genauso wie mit seinen oft vergessenen Pflichten.

Deutschland wurde dank des Grundgesetzes zu einem Vorbild für Demokratie und Respekt, für Recht und Frieden. Damit das so bleibt, setzt die Freie und Hansestadt Hamburg, Sitz unserer Konzernzentrale, ein Zeichen und würdigt das deutsche Grundgesetz zum 70. Geburtstag auf eine besondere Weise: Auf Initiative des Hamburger Abendblatts und der „Zeit“-Stiftung gibt es zu den wichtigsten Passagen des Grundgesetzes jetzt einen Film.

20 bekannte Persönlichkeiten sprechen an verschiedenen Orten der Hansestadt die wichtigsten Passagen aus Artikeln der Verfassung und nehmen die Zuschauer gleichzeitig mit auf eine filmische Reise durch die Stadt Hamburg.

Unter dem Motto „Du hast das Recht, die ganze Nacht durch die Straßen zu ziehen“, finden zusätzlich am Donnerstag, 23. Mai, bei der Langen Nacht des Grundgesetzes in Hamburg ab 16.30 Uhr an 13 Orten Führungen, Vorträge, Konzerte und Lesungen statt. Der Eintritt ist überall frei.

Weiterführende Informationen zum Programm gibt es hier