Geschäftsjahr 2021

Auf grüne Energie (Strom und Gas) umstellen

Unser Engagement:

Ein wesentlicher Beitrag zur Reduktion von CO₂ ist die Umstellung von fossiler auf grüne Energie. Diese treiben wir an allen unseren Standorten voran. Da, wo es sinnvoll ist, stellen wir auf die Produktion eigener grüner Energie um, zum Beispiel durch den Betrieb eigener Photovoltaikanlagen.

    Ziel:

    Wir wollen, wo und wann immer es möglich ist, grünen Strom und grünes Gas nutzen.

      Das haben wir uns vorgenommen:

      Um CO₂-neutral zu werden, muss künftig an allen Standorten des Körber-Konzerns Strom und Gas aus erneuerbaren Energien genutzt werden. Dafür prüfen wir die Verfügbarkeit an all unseren Standorten weltweit. Wo kein grüner Strom und kein grünes Gas verfügbar ist, suchen wir nach alternativen Möglichkeiten. Unterstützend wollen wir den Energieverbrauch verringern und Effizienzprojekte vorantreiben. Ein weiteres Vorhaben ist der Ausbau unternehmenseigener Produktionskapazitäten für grünen Strom mittels Photovoltaikanlagen.

        Das haben wir schon erreicht:

        Nahezu alle unsere deutschen Produktionsstandorte werden schon heute mit Ökostrom versorgt. Und auch international wird mit grünem Strom gearbeitet wie zum Beispiel an unseren Standorten in Ungarn, Tschechien und Malaysia. Das verbleibende Potenzial in Deutschland sowie international wird bis 2022, da wo es möglich ist, umgestellt.

        Seit Langem setzen wir auch auf die Produktion von eigenem grünen Strom durch Photovoltaik (PV). Schon vor zehn Jahren wurde unsere erste Anlage in Leingarten installiert. Seitdem sind zwei weitere Standorte hinzugekommen, Ende 2020 wurde in Allschwil bei Basel (Schweiz) eine PV-Anlage implementiert, zuletzt 2022 in Richmond (USA). Weitere Betriebsstätten mit grundsätzlichem Potenzial, Strom aus Sonnenergie zu generieren, haben wir identifiziert. Die Umsetzung an geeigneten Standorten erfolgt nun schrittweise bis Ende 2023.

        Wir haben die Standorte, an denen der Gasverbrauch am höchsten ist, identifiziert. Nicht für alle wird aktuell grünes Gas angeboten. Bis 2023 planen wir alle Standorte, an denen grünes Gas verfügbar ist, entsprechend umzustellen oder grüne Alternativen zu Gas zu identifizieren. Hierzu müssen wir mit Expertenteams die technischen Umsetzungsmöglichkeiten prüfen. Generell sind die Herausforderungen für die Umsetzung einer Umstellung für alle seit dem Start der Ukraine-Krise extrem gestiegen. Dennoch arbeiten wir mit Hochdruck daran, nachhaltige Lösungen zu finden und zu implementieren.

          • Anteil grünen Stroms am insgesamt bezogenen Strom
          • Anteil grünen Gases oder grüner Gasalternativen an der Gesamtmenge des bezogenen Gases
          • Anzahl mit PV ausgestatteter Standorte/Anzahl für PV geeignete Standorte
          • Alle Körber-Standorte (wo möglich) mit grüner Elektrizität bis 2022 (100 %)
          • Alle Körber-Standorte (wo möglich) mit grünem Gas bis 2023 (100 %)
          • Alle Körber-Standorte (wo möglich) mit PV bis 2023 (100 %): 9 zusätzliche Standorte bis 2023 (mehr als 7.000 MWh Solarstrom nach Berechnung des Photovoltaik-Dienstleisters)
          • Insgesamt bezogener Strom aus grünen/erneuerbaren Tarifen 2021: 18.461.031 kWh. Der Anteil an grünem Strom am insgesamt bezogenen Strom konnte von 2019 mit 7,43 % bis 2021 auf 40,48 % gesteigert werden. Das verbleibende Potenzial wird bis Ende 2022 umgesetzt.
          • 2021 hat der Körber-Konzern 55.470.047 kWh Erdgas verbraucht. Fünf Standorte tragen hauptsächlich zum Verbrauch bei. Der größte Gaskonsument ist das Blockheizkraftwerk am Standort Bergedorf, mit dem gleichzeitig auch die größte Menge an eigener Elektrizität hergestellt wird.
          • 2021 neu hinzugekommen ist die PV-Anlage bei Körber Pharma am Standort Allschwil in der Schweiz mit 560 MWh Solarstrom/Jahr (Berechnung des Photovoltaik-Dienstleisters). Damit sind bis heute 3 PV-Anlagen im Körber-Konzern in Betrieb.

          Mehr erfahren über unseren Weg
          zu mehr Nachhaltigkeit:


          energy_savings_leaf
          Wir redu­zieren unsere CO₂-Emission und den Energie­verbrauch
          zur Umwelt
          people
          Wir sind ein fairer und attrak­tiver Arbeit­geber
          zur Gesellschaft
          hub
          Wir haben verant­wortungs­volle Liefer­ketten
          zur Unternehmensführung

          Körber Nachhaltigkeitsbericht 2021

          Alle Informationen auf einen Blick: Laden Sie hier den Nachhaltigkeitsbericht des Körber-Konzerns als PDF herunter.

          Download PDF Datei (11 MB)

          nach oben
          nach oben