Gestalter, Macher, Pioniere

Rund 12.000 Mitarbeiter, global aktiv und begeistert von Innovation – so erreichen wir Marktführerschaft durch Technologieführerschaft. Wir sind Körber. Unser Konzern stellt sich vor.

Zur Übersicht

Wir sind Körber

Körber ist ein international führender Technologiekonzern mit rund 12.000 Mitarbeitern und mehr als 100 Standorten weltweit. Wir sind die Heimat für Unternehmer – und setzen unternehmerisches Denken in Erfolg für unsere Kunden um. Die Körber AG führt den Konzern mit seinen fünf Geschäftsfeldern Digital, Pharma, Supply Chain, Technologies und Tissue.

Insights

Die Körber Insights zeigen das gesamte Spektrum der Körber-Welt: Wir geben Einblicke in spannende Entwicklungen und Trends, in Innovationen und Technologien. Außerdem stellen wir Persönlichkeiten vor, die Körber mit ihrem Unternehmergeist und neuen Ideen jeden Tag vorantreiben.

Karriere

Karriere

Teamplayer gesucht: Know-how, Kreativität und Engagement unserer Mitarbeiter haben uns zu einem erfolgreichen Technologieunternehmen in Deutschland und weltweit gemacht.  Jetzt wollen wir die Zukunft gestalten – mit Ihnen! Wir bieten spannende Positionen für Experten, Berufseinsteiger, Studierende und Schüler. 

Zur KarriereZur Jobbörse des Körber Konzerns

„Moderne Führungskultur wirkt leistungssteigernd“

Ein innovationsförderndes Arbeitsklima, mehr Vielfalt und der Mut zu unbequemen Wahrheiten sind heute zentraler denn je für den Unternehmenserfolg. Im Interview erklärt Gabriele Fanta, Head of Group Human Resources, wie die neuen Führungsprinzipien bei Körber ein fruchtbares Miteinander im Arbeitsalltag gezielt stärken.

Nachhaltigkeitsbericht

Nachhaltigkeitsbericht

Der Körber Nachhaltigkeitsbericht gibt einen Überblick über die wesentlichen ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklungen im Geschäftsjahr 2021. Wir stellen unsere wichtigsten Aktivitäten vor und dokumentieren, was wir schon erreicht haben. 

Zur Nachhaltigkeit

Einkauf und Supply Chain Management

Einkauf und Supply Chain Management

Zukunftsorientiertes gemeinsames Handeln ist das Fundament einer nachhaltigen Beschaffung. Körber als global führender Technologiekonzern legt daher großen Wert auf einen optimalen Einkauf von Material und Dienstleistungen.

Zum Einkauf und Supply Chain Management

Pressemeldung

Erfolgreiches Jahr für die Körber AG

Der international agierende Technologiekonzern Körber blickt auf ein operativ sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. Mit der konsequenten Umsetzung der langfristig ausgerichteten Strategie unterstreicht der Konzern seinen Anspruch auf Marktführerschaft durch Technologieführerschaft. Anpassungen im Portfolio erlauben Körber zudem signifikante Investitionen in strategisch wichtige Zukunftstechnologien und Märkte sowie entsprechende Akquisitionen, um weiter nachhaltig zu wachsen. Gemeinsam mit seinen Partnern und Kunden wird der Konzern auch künftig Innovationen vorantreiben, um die besten Lösungen für seine Kunden anbieten zu können.

Mit einem Auftragseingang in Höhe von 2.657 Mio. Euro (Vorjahr: 2.901 Mio. Euro), einem Umsatz von 2.546 Mio. Euro (Vorjahr: 2.609 Mio. Euro) und einem EBITA von 228 Mio. Euro (Vorjahr: 239 Mio. Euro) war das Berichtsjahr 2018 für den Körber-Konzern – unter Berücksichtigung des Verkaufs des Geschäftsfeldes Werkzeugmaschinen zur Jahresmitte – eines der erfolgreichsten seiner Geschichte. Die Umsatzrendite lag wie im Vorjahr bei 9%.

Körber gestaltet technologischen Wandel durch Innovation

Der Körber-Konzern setzt seine strategische Weiterentwicklung fokussiert und konsequent fort. „Unseren Anspruch auf Marktführerschaft durch Technologieführerschaft setzen wir um, indem wir den industriellen und technologischen Wandel aktiv und führend gestalten“, betont Stephan Seifert, Vorstandsvorsitzender der Körber AG. „Einer der Leitsätze unseres Gründers Kurt A. Körber lautet: ‚Das Richtige als Erster zum richtigen Zeitpunkt tun‘. Diese unternehmerische Grundhaltung, Veränderungen und Chancen als Erster zu erkennen, aufzunehmen und zu gestalten, gilt für uns mehr denn je. Denn so werden wir unseren Kunden dauerhaft einen echten und zukunftsorientierten Wettbewerbsvorteil bieten. Das Jahr 2018 stand daher unter dem Leitgedanken ‚Wir sind Innovation‘. Gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern haben wir auf einer breiten Basis wieder verschiedenste Ideen und Innovationen zum Markt- und Kundenerfolg geführt.“

Die Fokussierung auf Innovationen spiegelt sich unter anderem auch in den Aufwendungen des Konzerns für Forschung und Entwicklung (F&E) wider. Diese stiegen 2018 nochmals deutlich und lagen bei 151 Mio. Euro (Vorjahr: 138 Mio. Euro). Dies entspricht einer F&E-Quote von 5,9% vom Umsatz (Vorjahr: 5,3%).

Konzern baut mit Akquisitionen und Beteiligungen Ökosystem aus

Körber entwickelt sich weiter zum – auch digital – führenden Technologiekonzern, das unterstreichen weitere Akquisitionen und Beteiligungen: Mit dem Erwerb der britischen Centriq Group setzt der Konzern auf die zunehmende Bedeutung der Sprachsteuerung und zählt damit zusammen mit dem bereits bestehenden starken nordamerikanischen Sprachlösungsgeschäft in seinem Geschäftsfeld Logistik-Systeme zu einem der führenden Anbieter in diesem Bereich weltweit. Mit der Akquisition von Connyun sowie den Beteiligungen an Magazino und dem Next Logistics Accelerator stärkt Körber zudem konsequent seine digitalen Technologiekompetenzen und erweitert sein Ökosystem.

„Wir waren schon immer und sind auch heute führend bei der Entwicklung innovativer Maschinen und Anlagen für unsere Kunden. Zudem bauen wir seit Jahren sehr erfolgreich unsere Softwarekompetenzen aus“, betont Stephan Seifert. „Jetzt werden wir weitere neue Technologien und digitale Kompetenzen wertstiftend integrieren und so unseren Kunden einzigartige Gesamtkonzepte anbieten. Dazu binden wir noch stärker externe Partner ein und setzen weltweit auf strategisch starke Beteiligungen an Firmen und Start-ups.“

„Unsere äußerst stabile und solide Finanzsituation erlaubt es uns, weiter international zu wachsen und konsequent in neue Geschäftsmodelle und -ideen zu investieren“, ergänzt Stefan Kirschke, Finanzvorstand der Körber AG.

Im Rahmen seiner strategischen Fokussierung veräußerte Körber 2018 die Geschäftsfelder Werkzeugmaschinen und Automation an Investoren, die den Unternehmen weitere Entwicklungs- und Wachstumsmöglichkeiten bieten.

Pressemitteilung vom 03.06.2019

nach oben
nach oben