Pressemeldung

75 Jahre Innovation für Kunden: Körber spendet 75 x 1.000 Euro für wohltätige Zwecke

Anlässlich des 75-jährigen Konzernjubiläums unterstützt der internationale Technologiekonzern Körber rund um den Globus 75 lokale Projekte und Organisationen mit einer Geldspende von jeweils 1.000 Euro. In einer interaktiven Aktion konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vorschläge einreichen und anschließend abstimmen.

„Sie schlagen vor, Körber spendet“ – mit diesem Aufruf startete der Körber-Konzern in das Jubiläumsjahr - und zwar mit vollem Erfolg: Über 250 Vorschläge reichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Körber-Standorten in der ganzen Welt ein. In einer Online-Abstimmung wurden anschließend 75 lokale Projekte und Organisationen, die einem guten Zweck nachgehen, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgewählt.

Körber engagiert sich mit dieser Aktion in zehn Ländern in Europa, Südamerika und Asien. Unterstützt werden Organisationen und Projekte, die in unterschiedlichen Themenfeldern aktiv sind. Neben Einrichtungen, die ein soziales, gesellschaftliches oder kulturelles Ziel verfolgen, fördert Körber auch Bildungsprojekte, Natur- und Umweltschutzorganisationen sowie humanitäre Anliegen, einige davon mit direktem Bezug zur Bewältigung der weltweiten Corona-Pandemie.

Die Spendenaktion ist eine von zahlreichen Aktivitäten während des Jubiläumsjahrs bei Körber. „Wir sind seit 75 Jahren erste Wahl für unsere Kunden und wollen auch in der Zukunft erste Wahl für unsere Kunden sowie für unsere Mitarbeiter sein. Diesen Zukunftsgedanken beleuchten wir über gemeinsames Engagement, aber auch – vorwiegend virtuelle - anregende Interaktionen mit Kunden und anderen Interessengruppen sind geplant. Mit der Körber Xperience beispielsweise schaffen wir eine digitale Erlebniswelt, in der Besucher die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Konzerns erleben können“, erläutert Stephan Seifert, Vorstandsvorsitzender der Körber AG.

Von der Werkstatt im Souterrain zum globalen Technologiekonzern: Mit der Gründung der Hauni-Maschinenfabrik im Jahr 1946 legt Kurt A. Körber den Grundstein für den heutigen Körber-Konzern. Bereits 1955 wurde in Richmond, Virginia, die erste Niederlassung außerhalb von Europa eröffnet und die Weichen für das internationale Wachstum des Konzerns gestellt. Mittlerweile beschäftigt Körber rund 10.000 Mitarbeiter an mehr als 100 Standorten weltweit mit einem gemeinsamen Ziel: Unternehmerisches Denken in Kundenerfolge umzusetzen und den technologischen Wandel zu treiben und mitzugestalten. In den Geschäftsfeldern Digital, Pharma, Supply Chain, Tissue und Tabak bietet Körber Produkte, Lösungen und Services, die Kunden und Partner begeistern.

Pressemitteilung vom 02. Juli 2021

nach oben
nach oben