Pressemeldung

Gabriele Fanta übernimmt die Verantwortung für Group Human Resources

Gabriele Fanta wird zum 1. Dezember 2020 neue Leiterin Human Resources für den Konzern und tritt damit die Nachfolge von Dr. Ulrich Braig an. Fanta kommt von der Sixt SE, wo sie als "President Global People Management" den weltweiten Personalbereich verantwortete.

Nach Abschluss ihres Betriebswirtschaftsstudiums begann Gabriele Fanta ihre Karriere bei der Mercedes Benz AG in Stuttgart im Bereich Marketing und übernahm dort im Rahmen ihrer beruflichen Entwicklung verschiedene internationale Fach- und Managementpositionen – unter anderem bei der Chrysler Group in Michigan, USA.

Nach verschiedenen leitenden Positionen bei E.ON und EnBW im Bereich Kommunikation wechselte Gabriele Fanta 2013 zu McDonalds, wo sie vor ihrem Wechsel zu Sixt als Vorstand Personal für Deutschland tätig war. Bei der Sixt SE war Fanta weltweit für den gesamten Personalbereich verantwortlich und hat sich zuletzt maßgeblich um den digitalen und internationalen Ausbau der Personalinstrumente gekümmert.

Darüber hinaus war Gabriele Fanta von 2016 bis 2018 Präsidiumsmitglied der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.

Stephan Seifert, Vorstandsvorsitzender der Körber AG, betont: "Gabriele Fanta wird mit ihrer breiten und fundierten Erfahrung im Personalbereich, der Organisationsentwicklung sowie der Gremienarbeit die erfolgreiche und zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Körber-Konzerns wesentlich mitgestalten.“

Pressemitteilung vom 23. November 2020

nach oben
nach oben